Unsere Veranstaltungen

 

Die Kulturwerkstatt AuKrug GbR präsentiert:

 


Musikveranstaltung

abgesagt: 21. März 2020 - 20 Uhr

 

--wird auf den Herbst verschoben!

aus Glinde:

The Beat goes on

Live-Musik der 60er 

mit den Vocals, dem Oldi-Chor und der Band The Rolsters

Einlass 19 Uhr - Ende 24 Uhr

Eintritt: 15 € 

VVK: Tel. 04873-424, in der KWA und Ambiente Florale (Blumenladen gegenüber)  und Abendkasse

 

....wie damals gibt es Currywurst mit hausgemachtem Kartoffelsalat!

 

 

 

ABGESAGT- ist verschoben auf den 18.April 2021.

Sonntag, 5. April 2020 - 17 Uhr

DAVID MUNYON

 

Tickets erhalten Sie  im Internet : Klicken Sie auf den Link:

https://www.adticket.de/David-Munyon-Longer-road-for-the-songs-tour-2020/Aukrug-KWA-Kulturwerkstatt-Aukrug/05-04-2020_17-00.html?utm_campaign=dynamic-prom-lb&utm_content=SKRIBO%20menschen-bauen-leben%20(8223&utm_medium=referral&utm_source=dynamic 

 

 

Der Singer Songwriter David Munyon aus Alabama, USA wird im Frühjahr 2020, nach dreijähriger Pause, wieder auf deutschen Bühnen stehen. Von gesundheitlichen Problemen genesen und mit neuem Album im Gepäck möchte er dieses nun persönlich seinen Fans vorstellen. Nur getragen von seiner intensiver Stimme, seinem unnachahmlichen Gitarrenspiel und seinen zeitlos schönen Songs wird der 67 jährige Liedermacher sein Publikum erneut Solo Akustisch verzaubern.
Er wird dabei in vielen bekannten Locations auftreten, die in den letzten 10 Jahren auf keiner Tour gefehlt haben, sowie auch in neuen, bei denen er hofft das sie eben so gut besucht werden.

David freut sich sehr seine zahlreichen Fans bei den Konzerten wiederzusehen und über jedes noch unbekannte Gesicht im Publikum.

Diese Tour wird exklusiv präsentiert von www.davidmunyon.de 

ZITATE:
»Die Songs fließen aus mir heraus. 
Ich selbst habe sehr wenig damit zu tun, 
ich halte nur die Gitarre, nur den Stift 
beim Schreiben.« 
David Munyon 

»Munyons Songs, mit denen er sich und uns bis auf die Haut auszieht, bestehen aus relativ simplen Melodien. Bei denen ihm eine gute Partnerin zur Seite steht: Seine Gitarre. Beide aber öffnen uns ein Herz so groß wie die Welt und rennen dabei offene Scheunentore ein. Ich habe wirklich endlich begriffen, was Katharsis ist: Indem der Mann von Tod, Herzschmerz und Krieg singt, befreit er sich davon. Und uns auch.« 
Dresdner Neueste Nachrichten 

"Munyons Musik ist zeitlos, auch das macht ihn zu einem der bedeutensten Singer Songwriter unserer Zeit. Es gibt keinen Song, der Blinde sehend machen kann, Lahme gehend, die Welt zum Paradies. Aber wenn es ihn gäbe, wäre er wohl von David Munyon" 
Kölner Stadtanzeiger 2013 

"Für mich ist er eines der letzten Mysterien dieses Planeten" 
Eric Burdon 

"Vollendete Songs und völlig zeitlos, da an keine Zeit gewandt als an die innere Uhr" 
Die Zeit 

"Mit nur wenigen, prägnanten Gitarrenakkordenschafft dieser Barde der Landstraße eine vollendet zeitlose Songpoesie" 
Stereoplay

 

ABGESAGT

Ostermontag

Georg Schroeter – Marc Breitfelder – feat. Tim Engel – Special Guest: Kalle Reuter

Von ihren inzwischen 21 nationalen und internationalen Preisen erhielten Georg Schroeter und Marc Breitfelder den bisher größten und wichtigsten im Jahr 2011 in den U.S.A. In Memphis/Tennessee erspielten sie sich bei dem bedeutendsten Blues-Wettbewerb der Welt, der „International Blues Challenge“, den 1.Platz in der Kategorie Solo/Duo.
Nun werden die beiden in Aukrug mit Band auftreten.
Ein Rhythm ‘n’ Blues Konzert das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Marc Breitfelder beherrscht das „Mississippi Saxophone“ in Perfektion.
Durch eine selbst entwickelte neue Überblastechnik erreicht er Dimensionen auf der Mundharmonika, die Zuhörer und Kollegen aus aller Welt faszinieren. Kongenial mit Georg abgestimmt, spielt Marc Töne, Klänge und Harmonien, wie man sie nirgendwo sonst auf dieser Welt hören kann – aber immer tiefverwurzelt in der Tradition des „klassischen“ Harpspiels! Im Juni 2016 wurde Marc Breitfelder mit dem „German Blues Award“ als bester Mundharmonika-Spieler Deutschlands ausgezeichnet.
Georg Schroeters Finger gleiten scheinbar wie von selbst über die Tasten des Pianos, während er gleichzeitig mit seiner einzigartigen Blues-Stimme zu faszinieren versteht. Kraftvoll, sanft, ekstatisch oder einfach nur schön – Stimme und Piano bilden eine perfekte Einheit, die das Publikum in seinen Bann zieht… Im September 2013 und 2019 wurde Georg Schroeter mit dem „German Blues Award“ als bester Blues-Pianist Deutschlands ausgezeichnet.